Endlich: Beschleunigung der Fernleihe

Hi zusammen,

gute Nachrichten von der Fernleihe. Wir haben uns in den letzten Jahren massiv modernisiert, Auch die Fernleihe wurde, mittels eines TAN Verfahrens und der Möglichkeit der Bestellung von zu Hause auf das Jahr 2016 gepimpt. Das Problem an der Fernleihe ist allerdings der Leihweg, die gebende Bibliothek muss das Teil aus dem Regal nehmen, verpacken, dann auf dem Postweg zu uns schicken….alles sehr langwierig und außerhalb unserers Einflusses. Bis jetzt!

Mit einigen Partnern haben wir es realisiert, dass zumindest die Fernleihe zwischen uns und bestimmten Universitätsbibliotheken via Drohne abgewickelt wird. Nachdem wir im Zuge unseres Umbaus der Ebene 5 endlich auch einen Drohnenport realisiert haben, sind wir froh, Euch mitteilen zu können, dass es jetzt bald losgeht. Wer sich das gute Stück schon mal ansehen möchte…..es wartet auf Aufträge und steht direkt neben dem FernleihPC hinter der Anmeldung….

P1080394

Habt noch ein bisschen Geduld, wir sind noch in der Testphase, aber die ersten Ergebnisse sind vielversprechend. Bislang hatten wir nur einen Griff von oben in den Propeller, der Kollegin geht es aber wieder ganz gut.

Petra Sturk, die sich bei uns im Haus auch um die Fernleihe kümmert, sieht auf jeden Fall großes Potential im neuen Service….

P1080385

Dann also mal los….let’s fly….

Leider ist es noch nicht möglich Euch die Medien direkt nach Hause zu fliegen….wer weiß, der nächste Schritt womöglich….

Euer Mediotheksteam